Kampagne 2015/2016

Hier erfahren Sie alles über die aktuelle Kampagne

 

 

    Unser     Vorstand

Viele Menschen engagieren sich in unserem Verein.

 

 

Chronik des BCC

1963 wurde unser Verein gegründet. 

 

 

Unsere Senatoren/Innen

Menschen, die unseren Verein unterstützen

 

 

           BCC            Hexen

Frauenpower auf dem Besen. Unsere erfolgreichen Hexen.

 

 

BCC  Tanzgarden

Hübsche Mädchen hoch das Bein, tanze & fröhlich sein.

 

 

BCC Männerballett

Erotic pur, unser erfolgreiches Männerballett 

 

 

   Bilder   Momente

Schauen Sie sich hier die schönsten Momente an.

 

 

Herzlich willkommen!

1963 gegründet, ist der BCC aus dem Büdinger Fassenachtsgeschehen nicht mehr wegzudenken. Höhepunkt einer jeden Kampagne ist die Fremdensitzungen und der Seniorenachmittag, die Erstürmung mit Umzug am Fassenachtssonntag, der Kinderfasching am Rosenmontag, sowie das Fassenachtsfrühstück am Faschingsdienstag.

 

Mit über 80 Tänzerinnen und Tänzern in unseren Tanzgruppen, sowie dem Männerballett und den Vortragenden hat der Verein inzwischen weit über 300 Mitglieder.

 

Der Frosch im Wappen geht zurück auf unsere Gesangsgruppe die "Beuringer Fräääsch" und der Name Fräääsch wiederum geht zurück auf eine Zeit, in der der staufische Kaiser Friedrich Barbarossa das heutige Schloss zu Ysenburg und Büdingen als Wasserburg erbaut hatte. Die Alstadt wurde in sumpfigem Gebiet errichtet, in dem es natürlich auch viele Frösche gab. Als der Graf Anton zu Ysenburg und Büdingen geheiratet und seine Angetraute in der Hochzeitsnacht mit auf das Schloss nahm, haben die Frösche so laut gequakt, dass die frisch Vermählte nicht schlafen konnte und androhte, wieder zurück zu ihren Eltern zu kehren, wenn der Graf nichts unternehmen würde. Daraufhin hielt Graf Anton zu Ysenburg und Büdingen die Bürger an, alle Frösche einzufangen und sie in einem Bach zu ertränken. So kam es, dass die Bewohner der Stadt heute noch "Beuringer Fräääsch" genannt werden.

VR Vereins-Voting 2016

Unterstützen Sie die Vereine in der Region und stimmen Sie jetzt bei unserem VR-VereinsVoting auf Facebook ab!

 

Hier für den Büdinger Carneval Club e.V. voten!

Bis zum 30. Mai 2016 ihre Stimme für den BCC!

Die ersten Fotos sind online! Diese finden Sie unter Kampagne 2015/2016 & BCC Hexen!

25.06.2016: Familientag beim BCC

01.06.2016: Würdigung mit heiterem Ratespiel

TREUE MITGLIEDER Büdinger Carneval Club zeichnet während Jahreshauptversammlung Bernd Eggert und Nils Röder aus

BÜDINGEN - (co). Während der Jahreshauptversammlung des 1963 gegründeten und heute etwa 370 Mitglieder zählenden Büdinger Carneval Clubs (BCC) zeichnete Vorsitzende Daniela Gerth mehrere Mitglieder mit Urkunden für ihre langjährige Treue zum Verein aus. Besonders originell: Den Ehrungen ging ein heiteres Physik- und Chemie-Rätsel-Raten voraus, das Erster Rechner Thomas Clemente und Schriftführerin Kerstin Möller in weißen Kitteln inszeniert hatten.

„Wie ein Atom seine Bestandteile braucht und ohne sie überhaupt nicht existieren kann, so braucht ein Verein seine Mitglieder. Und wenn viele von ihnen unserem Verein so lange die Treue halten, dann bedarf dies besonderer Würdigung“, überraschten die beiden Vorstandsmitglieder mit ihrer kurzen Vorführung, in der sie zudem den vielen Helfern in den unterschiedlichen Abteilungen des BCC dankten.

Seit elf Jahren sind Ingeborg Dießl, Bernd Eggert, Jörg Karnelka, Frank Scheller, Kerstin Schumann, Eric Steinmark, Meike Welling und Nils Röder Mitglieder des Büdinger Vereins. 22 Jahre halten Gisela Crapo, Volker Geyer, Lutz Höritzsch, Günther Langlitz und Sina Schmidt dem Verein die Treue. Bereits 44 Jahre dabei sind Heinrich Altenburg und Waltraud Scheid. Anwesend waren während der Hauptversammlung im Hotel-Restaurant Haus Sonnenberg nur Bernd Eggert und Nils Röder. Der Rest bekommt die Urkunden nachgereicht.

Kreisanzeiger vom 01.06.2016

29.02.2016: Neue Kontakte geknüpft

BÜDINGEN - (co). Eine Delegation aus der rumänischen Partnerstadt Sebes hat am ersten Freundschaftsturnier des Büdinger Carneval Clubs (BCC) für Schautanz- und Gardetanzgruppen teilgenommen. Begleitet wurden die jungen Tänzerinnen und Tänzer im Alter von acht bis zwölf Jahren von ihrer Trainerin Zita Ács und der Leiterin der Tanzschule Samara, Elena Damian.

 

mehr

14.02.2016: BCC-Orden für Bäppi La Belle

UNTERSTÜTZUNG Frankfurter Travestie-Künstler hilft Büdinger Carneval Club / Vorstellung in Willi-Zinnkann-Halle

BÜDINGEN - (co). Eigentlich sollte der Frankfurter Travestie-Künstler Bäppi La Belle alias Thomas Bäppler-Wolf einer der Stargäste der Fremdensitzung des Büdinger Carneval Clubs (BCC) am 30. Januar sein. Doch diese war aufgrund des Aufmarsches von Neonazis kurzfristig abgesagt worden (der Kreis-Anzeiger berichtete). Der Künstler verzichtete nicht nur auf seine Gage für den Abend, sondern spendet auch zwei Euro eines jeden verkauften Tickets für seinen Auftritt in der Willi-Zinnkann-Halle am vergangenen Sonntagabend.

mehr

10.02.2016: Keine einfache Kampagne

ASCHERMITTWOCH Absage der Fremdensitzung: BCC hat fehlende Einnahmen im vierstelligen Bereich zu verkraften

BÜDINGEN - (co). Es war keine einfache erste Kampagne für Daniela Gerth, die neue Vorsitzende des Büdinger Carneval Clubs (BCC), und ihr Vorstandsteam. Nach reiflicher Überlegung sah sich der Verein erst einen Tag vor der Veranstaltung gezwungen, das Herzstück des Faschingsgeschehens, die Fremdensitzung am Samstagabend, abzusagen. Die Gründe dafür sind bekannt: Wegen des Aufmarschs von Neonazis und der Gegendemonstration war die Innenstadt aus Sicherheitsgründen fast komplett abgeriegelt.

mehr

05.02.2016: In Kriegsbemalung auf die Bühne

WEIBERFASCHING Hexen des BCC entführen 500 Cowgirls und Indianer-Squaws in den Wilden Westen

BÜDINGEN - (rin). Spiel mir das Lied vom Tod – mit der Titelmusik des gleichnamigen Italowestern begann die achte Weibersitzung des Büdinger Carneval Clubs, zu der rund 500 Besucherinnen gekommen waren. Die Oberhexen Bettina Wagner und Liane Rahn standen in Kriegsbemalung auf der Bühne, bereit zum Moderations-Duell, doch nach den ewigen Jagdgründen war niemandem in der Willi-Zinnkann-Halle zumute.

mehr

02.02.2016: Humor ist, wenn man trotzdem lacht

KARNEVAL I BCC feiert am Sonntag mit den Büdinger Senioren Fasching / Bereits 50. Sitzung für Bürger ab 70 Jahren

BÜDINGEN - (co). Am Sonntagnachmittag erschallte es dann doch noch, das „Büdingen Helau!“. Der Büdinger Carneval Club und die Stadt hatten alle Bürger ab 70 Jahren zum karnevalistischen Seniorennachmittag eingeladen, die Willi-Zinnkann-Halle war voll besetzt. Es war bereits die 50. Sitzung für Senioren – es gibt sie seit 1971 und in manchen Jahren war der Zuspruch so groß, dass zwei Mal gefeiert wurde. Und es war eine besondere Sitzung. Denn nachdem der BCC-Vorstand die Fremdensitzung am Samstagabend notgedrungen wegen der Demonstrationen abgesagt hatte (der Kreis-Anzeiger berichtete), war es für viele Narren die einzige Möglichkeit, sich für ein hartes Jahr der Vorbereitung den verdienten Applaus abzuholen. mehr

01.02.2016: Bäppi La Belle zeigt sich solidarisch mit dem BCC

Eigentlich sollte der Travestie-Künstler Bäppi La Belle am vergangenem Samstag auf der BCC-Fremdensitzung auftreten. Wegen der Demo in Büdingen musste die Veranstaltung allerdings abgesagt werden. Eine Katastrophe für den Verein. Schnell erkannte der Künstler das Fiasko und verzichtet spontan auf seine Gage.

„Natürlich habe ich für diesen Abend zahlreiche Anfragen abgelehnt da ich in Büdingen verpflichtet war. Für mich ist es aber selbstverständlich auf meine Gage zu verzichten. Ich weiß, was für ein Aufwand betrieben werden muss um solch` eine große Sitzung zu stemmen. Meine Freunde vom BCC sollen wissen, dass ich zu dem Verein stehe“, äußert sich Bäppi alias Thomas Bäppler-Wolf gegenüber dem Büdinger Carneval Club.

Bäppler setzt noch einen drauf! Am Sonntag, den 14.Februar 2016 gastiert er mit seinem Programm „Bäppi – unterwegs auf Kul(Tour) und Gabriel Groh um 18:00 Uhr in der Willi Zinnkann-Halle. Von jeder verkauften Eintrittskarte spendet er 2,00€ an den Carneval Club.

Der Vorstand des BCC ist überrascht und gerührt zu gleich. „Eine tolle Aktion von Bäppi. Wir sind ihm sehr dankbar. Besucht alle die Show am 14.02.2016“

Tickets gibt`s hier:

http://www.ticketonline.de/baeppi-la-belle

 

 

 

 

 

 

 

 

Liebe Freunde der Fastnacht

 

Am Sonntag, den 7.2.2016 findet ab 13:11 Uhr unser Faschingsumzug durch Büdingen statt. Über die Teilnahme weiterer Fußgruppen oder Motivwagen würden wir uns freuen. Dieses Jahr unterstützen wir alle Wagenteilnehmer finanziell bei den TÜV - Gebühren. Für jedes Erstgutachten erstatten wir 50,00€, für jedes Folgegutachten erstatten wir 30,00€ (gilt für alle, die bereits im Vorjahr ihren Wagen vom TÜV haben abnehmen lassen). Außerdem bieten wir einen perfekten Service: Wir kommen mit dem TÜV zu euch in die Halle oder Garage - besser geht's doch nicht!

 

Wagen, auf denen sich keine Leute befinden oder Fußgruppen benötigen kein TÜV Bericht.

 

Also, einfach anmelden bei unserem Zugmarschall Ian Frew, E-Mail: fliegenderschot@t-online.de.

 

Weitere Info's finden Sie hier.

29.01.2016: Pressemitteilung des Büdinger Carneval Club e.V.

Büdinger Carneval Club sagt Fremdensitzung ab

 

In einer kurzfristig anberaumten Vorstandssitzung hat der BCC e.V. seine Veranstaltung morgen, am 30.01.2016 in der Willi-Zinnkann-Halle, abgesagt. Obwohl noch am Dienstag beschlossen wurde, die Sitzung trotz der Demo`s in Büdingen durchzuführen, musste nun erneut eine Entscheidung getroffen werden.

Leider haben fast die Hälfe aller teilnehmenden Programmpunkte wegen der Demonstrationen und Fackelzug in Büdingen abgesagt. Dem Publikum kann somit kein abendfüllendes und attraktives Programm geboten werden. Darüber hinaus haben auch viele Besucher mitgeteilt, die Veranstaltung des BCC`s nicht zu besuchen. „Ein halbes Programm sowie halbleeren Saal wollen wir unseren Gästen nicht bieten“ so die 1.Vorsitzende Daniela Gerth. „Für den gezahlten Eintritt dürfen die Menschen wie angekündigt, ein tolles Programm erwarten. Dies ist leider nicht möglich.“

Der Büdinger Carneval Club hätte ein „ausverkauftes Haus“ gehabt. Mit den Programmpunkten und gebuchten Künstlern wäre der Abend sicherlich ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Stadt Büdingen geworden. Viel Geld hat der Verein in die Hand genommen um dem Publikum etwas zu bieten. Da die Kampagne dieses Jahr so kurz ist, bietet sich dem Verein auch keine Alternative, die Sitzung zu verschieben. Gebuchte Künstler haben an überlegten Ausweichterminen bereits Verpflichtungen auf anderen Veranstaltungen.

Selbstverständlich zahlt der Verein den Eintrittspreis zurück. Ein Rückgabetermin wird in den nächsten Tagen bekannt gegeben. Natürlich hofft der BCC, dass Besucher Verständnis für die brekäre Situation haben und auf die Rückerstattung des Eintrittsgeldes verzichten. Der Ausfall der Sitzung ist ein Fiasko für den Verein.

Der Vorstand des Büdinger Carneval Club ist entsetzt, welche Ängste Neonazis und Rechtsradikale in Büdingen verbreiten. Viele Menschen trauen sich nicht in die Stadt. Auch wenn die Veranstaltung nach Rücksprache mit den Behörden keiner Gefahr ausgesetzt gewesen wäre, musste der Verein diese Entscheidung treffen.

Dies tut uns sehr leid und bitten um Verständnis!

 

Ein Feuerwerk aus Comedy, Bauchredner und viel Konfetti

Nur noch wenige Wochen sind es, bis ein Feuerwerk aus Comedy, Bauchredner, Büttenreden, Gardetanz und viel Konfetti explodiert. Bereits am 30. Januar findet die Fremdensitzung des Büdinger Carneval Club e.V. statt.

Der BCC hat dieses Mal auf das Prädikat „Beste Unterhaltung mit Spaßgarantie“ gesetzt. Neben den Faschingsgrößen aus dem Verein treten auch bekannte Stars aus Funk und Fernsehen auf. So konnte der Vorstand Frankfurts beliebtesten Comedian und Travestiekünstler Bäppi La Belle für seine Sitzung begeistern. „Ich stemm die Fleischworscht mit aner Hand“ lautet sein aktuelles Motto. Bunt und schrill und mit Wortwitz wird er das Publikum begeistern.

Als humorvollen und schlagfertigen Unterhalter kennt man Karl Oertl weit über Hessen`s Grenzen hinaus. "Hessen lacht zur Fassenacht…" diese beliebte Karnevalsendung des hessischen Fernsehens hat ihn berühmt gemacht. Auch er wird in seiner Paraderolle als „Oberhessischer Bauer“ die Lachmuskeln des Publikums strapazieren.

„Last but not Least“ wird “Magic Charles” mit seinem Vogel die Herzen der Närinnen und Narren im Handumdrehen erobern. Nicht nur, dass er erfrischend naiv redet wie ihm der Schnabel gewachsen ist - nein er kann auch singen und das besser, als so mancher Mensch. „The Gentleman of Magic & Entertainment“ alias Olaf Scharleman ist immer darauf bedacht, interaktiv mit dem Publikum zu sein, und es von Anfang an mit in sein Programm einzubinden.

Das Finale der Sitzung und die anschließende Fachingsparty in der Willi Zinnkann Halle übernimmt DJ Ötzi, alias Gerd Faust. Dass er als täuschend echter „DJ Ötzi“ das Publikum begeistern wird, steht außer Frage.

Der Büdinger Carneval Club ist sich sicher, mit diesem Programm eine tolle Faschingsveranstaltung anzubieten. „Ne` geballte Ladung Stimmung, Spaß und gute Laune“ verspricht die Vorsitzende Daniela Gerth.

Noch! sind Eintrittskarten zu 11,00€ erhältlich. Diese können bei Ringfoto Rahn, in der Berliner Straße, gegenüber dem ehem. Kaufhaus Joh erworben werden. „Auch für die Hexensitzung am 5. Februar 2016 gibt es noch Restkarten zu je 13,00€. Die beiden Sitzungen beginnen jeweils um 20:11 Uhr. 

19.11.2015: Senator Prof. Dr. Christian Schwarz-Schilling feiert seinen 85. Geburtstag

Natürlich hat der BCC seinem langjährigem Mitglied und Senator zum 85. Geburtstag gratuliert. Die BCC Garde hat zu Ehren von Prof. Dr. Christian Schwarz-Schilling einen Gardetanz präsentiert. Zu den Gratulanten zählten die Vorsitzende Daniela Gerth, die Leiterin der Tanzgruppen Jennifer Kühnl-Nardi und Senatspräsident Manfred Scheid-Varisco.

11.11.2015: Aktiv und engagiert im Zeichen der Fastnacht

SENATOREN Ernennung erstmals zur Kampagneneröffnung

BÜDINGEN - (ahe). Erstmals in der Geschichte des Büdinger Carneval Clubs (BCC) sind die neuen Senatoren bereits im Zuge der Kampagneneröffnung in den Kreis der Förderer und Gönner aufgenommen worden. „Ich bin stolz, den BCC als Senatspräsident präsentieren zu dürfen. Mit der Ernennung der neuen Senatoren gleich zu Beginn der Kampagne geben wir dieser Zeremonie nicht nur einen würdigen Rahmen, sondern werten diese zugleich auf“, erklärte Manfred Scheid-Varisco in seiner neuen Funktion als Senatspräsident. „Ein Aushängeschild für den Verein, ein Sympathieträger soll es sein. Dabei er den Verein noch unterstützt, denn jeder Euro unsrer Arbeit nützt“, trieb er die Spannung auf das gut behütete Geheimnis um die neuen Senatoren in die Höhe. Mehr

11.11.2015: Eröffnung der BCC Kampagne

FASTNACHT: BCC feiert Auftakt der Kampagne im Historischen Rathaus / Neue Junghexen

 

BÜDINGEN - (ahe). „Die 11 ist die Zahl der Narren, und ich bin neu vor Eurem Karren. Ab heute, dem 11. 11., wird es gnadenlos und schreiben wir Fastnacht groß.“ Mit diesen Worten begrüßte Daniel Gerth, die Vorsitzende des Büdinger Carneval Clubs (BCC), viele Besucher zur Kampagnereröffnung im Sitzungssaal des Historischen Rathauses. Besonderes hieß sie den Ehrenvorsitzenden des BCC, Hans-Wilhelm Guth, sowie den Ehrensenatspräsidenten Reinhold Werner willkommen. „Der neue Vorstand hast sich viele Gedanken gemacht. Einige Neuerungen werdet Ihr bereits heute Abend erleben. Ihr könnt gewiss sein: Euch erwartet an unseren Veranstaltungen ein humorvolles und abwechslungsreiches Programm“, versicherte Gerth. Mehr

11.11.2015: Grussworte aus der Stadtverwaltung

Liebe Närrinnen , liebe Narren, verehrte Gäste und Freunde des Büdinger Carneval Clubs,

 

in der heutigen schnelllebigen Zeit, die geprägt ist von Stress und Hektik, ist es wichtig ein paar schöne Stunden in guter Gesellschaft zu verbringen. Insbesondere im Fasching ist es wichtig seine Gedanken zu den schönen Dingen des Lebens, wie Geselligkeit, Frohsinn, Heiterkeit und Humor abschweifen zu lassen. „Freude ist die Nahrung der Seele“, hierbei hilft uns allen das große Engagement des Büdinger Carneval Clubs mit seinen verschiedenen Veranstaltungen. Neben den Großereignissen, der Fremdensitzung und der Faschings Disco-Party sind hier der Faschingsumzug mit der Stadterstürmung und die Seniorenveranstaltung besonders zu empfehlen.

 

Den Organisatoren und Aktiven des BCC gilt unser besonderer Dank für die diesjährige Kampagne. Einfallsreichtum, besonderes Geschick und Durchhaltevermögen sind daher stets gefragt. In diesem Sinne wünschen wir allen Faschingstreibenden viel Spaß bei den Veranstaltungen, ein tolles Wetter und viele Gelegenheiten zum Lachen und Schmunzeln.

 

Ein dreifach donnerndes Helau

 

Bürgermeister Erich Spamer & 1.Stadtrat Manfred Hix

11.11.2015: Star-Bauchredner auf der großen Faschingssitzung

Mit einer Bauchredershow und Entertainment der Extraklasse wird am Samstag, den 30.01.2016 um 19.55 Uhr  die Willi-Zinnkann-Halle in Büdingen in eine Karnevalistische Hochburg verwandelt.

 

Der Büdinger Carneval Club hat es geschafft den Profikünstler und zweifachen Preisträger des Deutschen Fachmedienpreises Magic-Charles „The Gentleman of Magic & Entertainment“ (alias Olaf Scharleman) als Top-Künstler für den Abend zu gewinnen. Einen Künstler der durch seine Sympathie, seinen Humor und der Nähe zum Publikum besticht. Seine Shows sollen Spaß machen und unterhaltsam sein. Deswegen ist er immer darauf bedacht, interaktiv mit dem Publikum zu sein, und es von Anfang an mit in sein Programm einzubinden. Beim Bauchreden – auf Englisch übrigens Ventrioloquism – ist das Publikum schnell auf der Seite seiner Freunde Freddy, Charly, Nico & Co. Auch wenn seine Freunde oftmals ein freches Mundwerk haben, wird es ihnen selten übelgenommen.

 

Die Gesangseinlagen seiner Freunde sind ein Markenzeichen von Magic-Charles. Er hat neben seiner künstlerischen Ausbildung 8 Jahre klassischen Gesangunterricht genossen.

 

Wenn er dann zum Schluss mit zwei Gästen auf der Bühne das Bauchreden anscheinend „erklärt“, bleibt kein Auge trocken und der Hinweis für empfindliche Blasen, vorher die Toilette aufzusuchen, ist angebracht.

 

Weitere Infos über den Künstler gibt es unter www.DerBauchredner.de

01.11.2015: Kartenvorverkauf bei den BCC - Hexen

 

Die BCC Hexen freuen sich schon jetzt auf ihre Weibersitzung. Diese findet am Freitag, den 6. Februar 2016 in der Willi-Zinnkann-Halle statt. Beginn ist um 20:11 Uhr.

 

Die WZH wird sich an diesem Abend in einen Westernsalon verwandeln. Wie im vergangenem Jahr fand der Kartenvorverkauf im Zuge der Veranstaltung "Büdingen fabelhaft - Ritter, Hexen - Zauberwesen" statt. Bei tollem Wetter, selbstgebackenen Waffeln und den berühmt berüchtigten Hexen-Punsch war am Stand der Hexen schnell Hochbetrieb.

 

Restkarten erhalten Sie noch bei Ringfoto Rahn in der Berliner Straße, gegenüber dem ehem. Kaufhaus Joh. Freuen Sie sich schon jetzt auf ein großes Spektakel im Wilden Westen.

 

 

 

 

17.10.2015: Senatorenfrühstück beim BCC

 

 

Zum ersten Mal hat Senatspräsident Manfred Scheid-Varisco zum Senatorenfrühstück eingeladen. In den Räumen der AWO Büdingen trafen sich unsere Senatorinnen und Senatoren zum schlemmen. Dabei fanden tolle Gespräche statt. Unsere 1. Vorsitzende Daniela Gerth machte neugierig auf die bevorstehende Kampagne. Auch unsere Senatorin und Bundestagsabgeordnete Bettina Müller hat sich diesen schönen Termin nicht entgehen lassen. Alle waren sich einig: Bitte öfters!

Mehr Bilder in unserem Flickr - Album

13.10.2015: Karl Oertl veranstaltet Workshop beim BCC

 

Früh übt sich, wer ein Meister werden will. Dieses Sprichwort gilt nicht nur für Beruf und Sport, sondern auch für die Karnevalsbütt. Nach dem Motto haben sich am vergangenen Wochenende Nachwuchs-Büttenrednerinnen und Redner mit Bütt`- Erfahrenen zu einem Workshop getroffen.

Dem BCC ist es gelungen, dafür Karl Oertl zu gewinnen. Er gehört zu den bekanntesten Karnevalisten und gilt als der Kaderschmied der Büttenredner. Wer diese Kunst lernen will, kommt an Karl Oertl nicht vorbei. Weit über Hessens Grenzen hinaus kennt man ihn als humorvollen, schlagfertigen Unterhalter. "Hessen lacht zur Fassenacht…" diese beliebte Karnevalsendung des hessischen Fernsehens bot Karl Oertl ein großes Betätigungsfeld!

Ob als Büttenredner oder Sitzungspräsident, er kennt sich aus!

Hoch motiviert trafen sich die Büttenrednerinnen und Redner um 11.00 Uhr in den Räumen der AWO Büdingen. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde konnte Oertl schnell begeistern. Zu verschiedenen Themen wurde gelernt und geprobt.

Wie kann ich meine Rede abwechslungsreich gestalten? Welche Mimik und Gestik passt zu meiner Rede? Diese Fragen und viel mehr wurden von Karl Oertl anhand von eigenen Beispielen beantwortet. Oertl gab sich sehr viel Mühe, auf die individuellen Fähigkeiten der Teilnehmer einzugehen. So konnten in der relativ kleinen Arbeitsgruppe mitgebrachte Reden überarbeitet werden und Ansätze für eigenständige neue Reden gegeben werden.

Die Teilnehmer konnten einen reichhaltigen Schatz an Erfahrungen und Kenntnissen mitnehmen. Diese können nun in der anstehenden Kampagne umgesetzt und praktiziert werden.

Karl Oertl hat bereits einen zweiten Workshop beim BCC zugesagt. Der Büdinger Carneval Club ist stolz und dankbar für die professionelle Unterstützung und ist sich sicher, das Publikum an der Fremdensitzung am 30. Januar 2016 zu begeistern.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Büdinger Carneval Club e.V.